Vorteile Analysen + Befragungen

AKZEPTANZ

Durch aktive Einbindung der Belegschaft in den Änderungsprozess schaffen Sie eine hohe Akzeptanz, welche ein erster Grundstein für den Erfolg Ihres BGMs darstellt.

OBJEKTIVITÄT

Durch geeignete Befragungs- und Analysetools können Sie neutral und objektiv den aktuellen IST-Zustand erheben. Sie erhalten schwarz auf weiß Ergebnisse, aus denen sich maßgeschneiderte Lösungen ableiten lassen.

ERFOLGSKONTROLLE

Auf Basis der Ergebnisse lassen sich einerseits passgenaue Lösungen ableiten, andererseits ist aber auch eine Erfolgskontrolle durch Pre-/ Post- Vergleiche möglich.

HABEN SIE DIE GESETZLICH VORGESCHRIEBENE PGB BEREITS UMGESETZT?

Beim Thema Psychische Gefährdungsbeurteilung (PGB) denken viele gleich an Burn-out & Depression. Dabei sind Belastungen im Arbeitsleben – auch psychische – in einem gewissen Umfang ganz normal und kein Grund zur Sorge. Damit die Belastungen in manchen Bereichen aber nicht zu übermäßigen Beanspruchungen führen, ist die Umsetzung einer PGB auch eine gesetzliche Notwendigkeit.

Natürlich betreuen wir Sie auch bei allen anderen Befragungsthematiken bezüglich Ihres Unternehmens – ob kleine Umfrage oder größere Mitarbeiterbefragung – mit uns machen Sie die Pflicht zur Kür und erhalten unser Versprechen: Handlungsempfehlungen, die wirken!

WIE SIEHT DAS IM ALLTAG AUS?

Welche Befragungstools werden eingesetzt? Je nach Unternehmensbereich und Themengebiet machen manche Befragungstools mehr oder auch weniger Sinn. Geht es beispielweise um die physische Belastung in produzierenden Unternehmen oder im Logistikbereich kann bspw. mit Hilfe des Multiplen-Lasten-Tools, nach einem standardisierten Verfahren, Belastungen an Arbeitsplätzen objektiviert werden.

WELCHE TÄTIGKEITEN WERDEN MIT DEM MULTIPLEN-LASTEN-TOOL UNTERSUCHT?

Das Multiple-Lasten-Tool kann zur Belastungsbewertung von Tätigkeiten genutzt werden, bei denen eine Kombination von Umsetzen, Halten, Tragen, Ziehen und Schieben von Lasten den Tätigkeitsschwerpunkt darstellt. Mögliche Anwendungsgebiete können neben der Logistik auch in jedem produzierenden Bereich sein.

Die Methodik basiert auf den von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) herausgegebenen Leitmerkmalmethoden Heben, Halten, Tragen (2001) und Ziehen/Schieben (2002).

IHRE ANSPRECHPARTNER

Steffen Kramer

CEO / Personal

STEFFEN KRAMER

… ist Diplom Sportwissenschaftler. Er ist zertifizierter Auditor für BGM und Experte für konzeptionelle BGM-Beratung & Personalentwicklung.

E-Mail schreiben

Sebastian Kaufmann

Projektkoordinator

SEBASTIAN KAUFMANN

… ist Bachelor oft Arts (B.A.) in Gesundheitsförderung und cand. Master oder Arts (M.A.) in Wirtschaftspsychologie.

E-Mail schreiben

HEADQUARTERS
STUTTGART

Standorte und Büros

Stuttgart (Zentrale)

Königstraße 80
70173 Stuttgart
Tel.: 0711 284 30 10

info@meister-leistung.com

München (Penzberg)

Nonnenwald 2
82377 Penzberg
Tel.: 0711 284 30 10

Herr Christoph Brandl
brandl@meister-leistung.com

Karlsruhe

Hauptstr. 72b
76316 Malsch
Tel.: 0711 284 30 10

Herr Marco Kaut
kraut@meister-leistung.com

Kempten im Allgäu

Gottlob-Schüssel-Weg 1
87439 Kempten
Tel.: 0711 284 30 10

Herr Prof. Dr. Marcus Zinsmeister
info@meister-leistung.com

Hamburg

Nagelsweg 24
20097 Hamburg
Tel.: 0711 284 30 10

Herr Achim Schöbinger
schoebinger@meister-leistung.com

Berlin (Potsdam)

Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: 0711 284 30 10

Herr Prof. Dr. Ralf Brand
info@meister-leistung.com