Mitarbeiterbefragung

Den sinnvollen Start in ein nachhaltiges Gesundheitsmanagement bildet eine Analyse der Ausgangssituation im Unternehmen.

Dazu dient eine Mitarbeiterbefragung. Diese kann entweder online oder per paper-pencil für verschiedene Zielgruppen von uns durchgeführt werden.

Vorteile:

  • Sie binden Ihre Mitarbeiter in die Gestaltung und Verbesserung der Arbeitsbedingungen ein. Dies schafft eine hohe Akzeptanz Ihrer Belegschaft für entsprechende Maßnahmen und erhöht die Mitarbeiterzufriedenheit.
  • Sie sehen wo die Stärken und tatsächlichen Schwachstellen in Ihrem Betrieb liegen.
  • Durch die externe Befragung ist die neutrale und objektive Einschätzung von Ressourcen und Belastungen in Ihrem Betrieb gewährleistet.
  • Es können zielgerichtete Maßnahmen eingeleitet werden, die an den tatsächlich vorhandenen Schwachstellen ansetzten.
  • Sie fördern eine offene Kommunikation in Ihrem Unternehmen.
  • Eine wiederholte Befragung dient als Erfolgskontrolle Ihrer betrieblichen Maßnahmen.

Wir verwenden ausschließlich wissenschaftlich fundierte Fragebogeninstrumente (hohe Objektivität, Reliabilität, Validität) und gewährleistet Ihnen selbstverständlich volle Anonymität Ihrer Mitarbeiter/-innen (Codierung über individuelles Verfahren).

Typische Befragungsthemen können sein:

Gesundheitszustand, Arbeitsbedingungen, Arbeitsmittel, Betriebsklima, Führung etc.

Psychische Gefährdungsbeurteilung (PGB)

Vor 20 Jahren waren psychische Erkrankungen noch nahezu bedeutungslos. Heute stellen sie die zweithäufigste Diagnose- gruppe bei Arbeitsunfähigkeit dar. (BKK Gesundheitsreport, 2014)

Angesichts der rasant zunehmenden Komplexität, Flexibilität und Informationsdichte, die es für Beschäftigte und Unternehmen alles andere als leicht macht, sich an ständig verändernde Anforderungen und Belastungen anzupassen, ist dies nicht weiter verwunderlich. 

Seit Ende 2013 ist die Psychische Gefährdungsbeurteilung daher eine verpflichtende Ergänzung zur bestehenden Gefährdungsbeurteilung (Arbeitsschutzgesetz: §4 und §5). Sie soll dazu beitragen, arbeitsbedingte psychische Belastungen zu ermitteln und darauf aufbauend die Gesundheit, Motivation und Beschäftigungsfähigkeit Ihrer Mitarbeiter/-innen nachhaltig zu fördern. 

Nun stehen vielleicht auch Sie - genau wie viele andere Unternehmen - vor der Frage, wie Sie diese regelkonform umsetzen können. Mit uns haben Sie einen zuverlässigen Partner, der Sie von der Beratung über die Erhebung der PGB bis hin zur Umsetzung von Maßnahmen und deren Evaluation unterstützt und begleitet. 

Unsere Dienstleistung zur PGB:

  • methodische und inhaltliche Beratung
  • Begleitung des gesamten PGB-Prozesses
  • wissenschaftlich fundierte Erhebungsinstrumente
  • individuell maßgeschneidertes Konzept für Ihr Unternehmen
  • Einhaltung der gesetzlichen Pflichten
  • ausführliche Dokumentation der Ergebnisse mit Handlungsvorschlägen
  • geringer Aufwand für Ihr Unternehmen
  • Einbindung Ihrer Experten in den PGB-Prozess

Evaluation

Ziel unserer Evaluationen ist die wissenschaftliche Dokumentation und Bewertung bestehender Strukturen oder Interventionen. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse und Aussagen bereiten wir für Sie anschaulich auf, um Ihren Ist-Zustand im Unternehmen darzustellen und Ihnen Handlungsempfehlungen mit auf den gemeinsamen Weg zu geben.

Evaluation bedeutet für die Firma meisterleistung die systematische Anwendung wissenschaftlicher Methoden zur Bewertung...

  • des Konzepts (Sind die Maßnahmen aus nachvollziehbaren Annahmen abgeleitet?)
  • der Implementationen (Ist es gelungen ein Konzept in der Anwendungssituation umzusetzen?)
  • der Wirksamkeit (Sind die erwünschten Wirkungen eingetreten und unerwünschte ausgeblieben?)
  • der Effektivität (Wurden die erwünschten Effekte mit einem vertretbaren Aufwand erzielt?)